Peter Frey

Der Nikolaus hat Katarrh

Peter Frey

Literarisches Kabarett zur Vorweihnachtszeit.
(Kann Spuren von Politik und Sport enthalten.)

Freys vorweihnachtliche Katastrophengeschichten haben Tradition. Seine schicksalsgeprüften Nikoläuse, Weihnachtsgänse oder Last-Minute-Geschenk-verzweifelten Ehemänner sind Kult. Und dass der 23. Dezember der eigentliche Hochrisikotag der (Vor-)Weihnachtszeit ist, erfahren Sie hier.

Auch Die Müllers stehen wieder auf dem Wunschzettel – nach den beziehungsstrapaziösen Lockdown-Zeiten hatten sie sich endlich wieder ein wenig ins Offene gewagt. Doch dort werden sie nun, werden wir alle, von den nächsten Schockwellen überrollt. Krieg, Energiekrise und Inflation ziehen auf bizarre Weise unsere Aufmerksamkeit und notwendigen Bewältigungskräfte vom globalen Hauptproblem ab, dem Klimawandel.

Doch wenigstens dürfen wir uns alle beim paradox-neuen Politikmix aus souveränem Zögern und handwerklich-schludrigem Spontan-Handeln gut aufgehoben fühlen.

Schließlich klingt You-never-walk-alone ja ganz schön beruhigend. Kann aber in anderer Konstellation leider auch durchaus gegenteilig wahrgenommen werden: Wenn man nämlich bei einbrechender Dämmerung zu spät bemerkt, wer einen da auf dem straßenlaternendunklen Nachhauseweg in die Krisennacht begleitet…

Da wird einem doch erst klar, wie weise und weitsichtig die Platzierung der Fußball-WM hinein ins Emirat und mitten in die Vorweihnachtszeit war. Nach dem Motto Gas & Spiele – was will man mehr.

Für adventliches Konfliktpotential jeglicher Art ist jedenfalls gesorgt. Und eine schöne Bescherung gibt es allemal. Auch wenn‘s dieses Jahr nur für einen Waschlappen reichen sollte…

So., 20. November 2022, 19.00 Uhr / Eintritt: 12,00 Euro