Kultur Sommer 2020

Das Theater Ravensburg zu Gast im KulturGut Ittenbeuren

ab 24. Juni jeden Mittwoch wechselndes Programm vom Theater Ravensburg.

Biergarten geöffnet ab 18.00 Uhr / ab 26. August ab 17.00 Uhr
Beginn der Veranstaltungen um 20.30 Uhr / ab 26. August um 19.30 Uhr

Der Eintritt ist frei - Hutsammlung

Bei schlechter Witterung entfällt die Vorstellung.
Reservierungen werden NICHT auf einen eventuellen Ausweichtermin übernommen.
Eine neue Reservierung ist dann notwendig!

Wir bitten um vorherige Reservierung unter 0176 711 866 63 oder
per Mail an ticket@kulturgut-ittenbeuren.de

Programm:

AUSVERKAUFT 5. August: Schwarz ist meine Lieblingsfarbe AUSVERKAUFT
Bernhard Malamud schreibt mit dem Herzen und spricht das Herz an. Seine Geschichten erzählen mit leiser Ironie und trockenem Humor von afro-amerikanischen Engeln und schwarzen Vögeln, die jiddisch sprechen und mit Antisemitismus zu kämpfen haben. Singer/Songwriter Michael Moravek spielt und singt eigens geschriebene Songs, Schauspieler Markus Hepp liest die Stories und tanzt.

AUSVERKAUFT 12. August: 1:0 für die Liebe oder: Bis das ein Tor uns scheidet AUSVERKAUFT
Ein Abend für alle Fußballbegeisterte und die, die es werden wollen! – Ana Schlaegel und Bernd Wengert über Fußball und Liebe. Passt das überhaupt zusammen? Und wenn ja, warum…

19. August: Everything is Alright – oder wie das Leben so spielt
Eine literarisch-musikalische Lebenszeitreise – Bernd Wengert und Michael Moravek präsentieren einen lebensumspannenden Abend vom ersten Schrei bis zum letzten Hauch

Ab dem 26. August beginnen die Veranstaltungen um 19.30 Uhr, der Biergarten öffnet an diesen Tagen schon um 17.00 Uhr

26. August: Everything is Alright – oder wie das Leben so spielt
Eine literarisch-musikalische Lebenszeitreise – Bernd Wengert und Michael Moravek präsentieren einen lebensumspannenden Abend vom ersten Schrei bis zum letzten Hauch

2. September: KOCH & FREY   Liebe - Kleiner Versuch über das Unmögliche
Zwei Wortkünstler, die unterschiedlicher nicht sein können, treffen aufeinander: Ingrid Koch, die Grande Dame feinsinnig oberschwäbischer Mundart und Peter Frey, der Meister des schwarzen Humors.

16. September: 3x Schmunzelkrimis - Hermann Marte und sein Kriminal-Ensemble
Die verschrobene Zeugenaussage einer Dichterin, ein 500 Jahre alter Mordfall, und ein Einbrecher, der sich weigert ohne Tee zu arbeiten. Drei Geschichten für Fans des amüsanten Verbrechens!


Theaterveranstaltungen im Juni / Juli 2020

AUSVERKAUFT   24. Juni: Auf immer und ewig – Ein Beziehungs-Showdown  AUSVERKAUFT
Ende Juni, Sommersonnenwende – Zum Glück gibt es die Traumfänger des Theater Ravensburgs: Jutta Klawuhn, Alex Niess & Walter Metzger

AUSVERKAUFT   1. Juli: Surfen durch die Wechseljahre  AUSVERKAUFT
– die nächste Welle kommt bestimmt – Die Sängerin Sabine Essich und die Schauspielerin Jutta Klawuhn nehmen sich in ihrem neuen Programm erneut der „Wechseljahre“ an und machen sich einen Spaß daraus: Ein Abend voller Hitze, Herbst und Rock`n`roll.- Jetzt noch heißer!!!!

AUSVERKAUFT  8. Juli: „Freundschaften“  AUSVERKAUFT
Das Wichtigste ist die Liebe und weil die vergänglich sein kann, halten wir uns an Freundschaften, und der beste Freund des Menschen ist der Hund. Herzensgeschichten gelesen von Ana Schlaegel und Tobias Bernhardt über Vertrauen, Sehnsucht, Loyalität und über Gehorsam, verflixt nochmal.

AUSVERKAUFT  15. Juli: Niess, Klawuhn und ihr Metzger- Improvisationstheater  AUSVERKAUFT
Unter dem heutigen Motto: „Sie wünschen – Wir servieren“ wird ein Improvisationstheater der besonderen Art die Bühne unsicher machen. Sie werden überrascht von spontaner Comedy, Wortwitz und Situationskomik.

AUSVERKAUFT  22. Juli: Auf immer und ewig – Ein Beziehungs-Showdown  AUSVERKAUFT
Ana Schlaegel und Bernd Wengert präsentieren ein Best of von Ehekrächen und andere unvermeidlichen Missverständnissen zwischen Mann und Frau.

AUSVERKAUFT  29. Juli: „Reisefieber“ für Daheimgebliebene  AUSVERKAUFT
In vertrauter Umgebung, wo das Bier viel besser schmeckt als diese warme Brühe in Rimini. Kleine Bosheiten mit Ana Schlaegel und Bernd Wengert.